camping kabeltrommel - titelbild

Camping Kabeltrommel fürs Wohnmobil

Eingetragen bei: Wohnmobil Zubehör | 0

Welches Stromkabel ist das richtige fürs Wohnmobil? Was ist eine Camping Kabeltrommel? Wozu brauche ich CEE-Stecker? Es gibt viele Fragen die ein Wohnmobil Fahrer sich stellt oder stellen sollte wenn es um die Versorgung mit Landstrom geht. Die Antworten darauf und vieles mehr findest du in diesem Artikel.

Eine Frau, die über so was Technisches wie Strom schreibt…. Was soll denn daraus werden? Zum Glück bin ich Tochter eines Elektro-Ingenieurs und auch mein Freund ist Ingenieur. Trotzdem habe ich mich ganz schön ins Zeug legen müssen, um einen verständlichen Artikel aus diesem technischen Geschwafel zu basteln ;-). Ich hoffe, dass damit ein auch für Laien verständlicher Artikel entstanden ist. 

Bevor du weiter liest, habe ich noch einen kleinen Hinweis zu diesem Artikel: Da es in diesem Bericht um ein sicherheitsrelevantes Thema geht, erhebe ich keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.

Mein Ziel ist es nur, dich vertraut zu machen mit den Begriffen, Gegenständen und Situationen im Bereich Stromversorgung. Es liegt in deiner Verantwortung dich über aktuelle Gesetze, Normen, Standards, …. zu erkundigen und bei Bedarf einen Fachmann zur Rate zu ziehen.

 

Wozu braucht man überhaupt eine Camping Kabeltrommel?

Sobald dein Wohnmobil an der Steckdose hängt, wird deine Aufbaubatterie wieder mit geladen. Das ist wie eine Kur, tut ihr wirklich gut und erhöht die Lebensdauer deiner Wohnmobil-Batterie. Wenn dein Wohnmobil am Landstrom angeschlossen ist, kannst du außerdem alle elektrischen Verbraucher und Steckdosen nutzen, die sonst nicht versorgt werden, oder nur auf Gas oder alternativ Strom laufen. Eigentlich brauchst du hierzu „nur“ ein Stromkabel. Dass es hier aber durchaus vieles zu berücksichtigen gibt, zeigen folgende Abschnitte.

Das Stromkabel fürs Wohnmobil

Um Stromunfälle (Kurzschluss, Kabelbrand, …) zu vermeiden gibt es in Deutschland zwei Normen vom VDE: DIN VDE 0100-708 „Campingplätze“ und DIN VDE 0100-721 „Caravan“. (Weiterhin nur noch Norm oder Campingnorm genannt.)

Kabeltrommel und Stromkabel für Camping sollten laut Norm max. 25m lang sein, einen Querschnitt von 2,5 mm haben und an beiden Enden mit CEE-Stecker ausgestattet sein.

Die Normen sind nicht von gestern auf heute entstanden und haben sicherlich ihren Sinn. In der Praxis schauen die Gegebenheiten oft anders aus, oder manchmal weicht man, um es einfacher zu machen, sogar bewusst von der Norm ab.

Dir sollte aber klar sein, was du tust. Wenn nicht, dann bleibe einfach beim Standard. Wer einfach nur ein gutes Stromkabel für sein Wohnmobil kaufen mag, kann hier die Abkürzung nehmen, für alle andere: Viel Spaß beim Lesen.

Der CEE Camping Stecker

Die Steckdose vom Wohnmobil

Wohnmobilsteckdose - CEE Stecker
Wohnmobilsteckdose – CEE Stecker

So schaut die Steckdose vom Wohnmobil aus. Es ist das „CEE Männchen“: der CEE Stecker.

Der „blaue“ CEE-Stecker ist umgangssprachlich auch als „Campingstecker“ oder „Eurostecker“ bekannt und man findet ihn verstreut über ganz Europa. Diese Art von Verbindung fand seinen Ursprung in einem Internationalen Industrie Standard. Das CEE System ist zudem ein Versuch die Stromanschlüsse in Europa zu standardisieren.

Egal was für ein Stromkabel du für dein Wohnmobil zulegst, eins ist sicher: Du brauchst an einem Ende das „CEE Weibchen“ (auch CEE Buchse genannt) damit du das Kabel an dein Wohnmobil angeschlossen bekommst.

Stromkabel - CEE Buchse
Stromkabel – CEE Buchse

Laut Norm dürfen im Campingbereich nur CEE Stecker und Buchsen verwendet werden. Welche Vorteile haben diese CEE Stecker?

  • Die CEE Verbindung ist im Gegensatz zum Schuko-Stecker staub- und spritzwassergeschützt (min. IP44). Beide Enden passen gut in einander und verkleinern dadurch das Risiko, dass Wasser eindringt.
  • Die CEE Kupplung ist stabiler und robuster und hat einen sichereren Halt wie der Schuko Stecker
  • Der CEE Stecker ist „verpolungssicher“. Das heißt so viel wie: Der Stecker kann nur auf eine Art und Weise eingesteckt werden. Den Schuko-Stecker kann man „anders rum“ einstecken. Ob dies tatsächlich beim Campinggebrauch realistische Gefahren mit sich bringt, weiß ich nicht, aber die anderen beiden Vorteile sprechen auf jeden Fall für den Campingstecker.

Die Stromsäule am Stell- oder Campingplatz

Am anderen Ende der Stromleitung gibt es die Stromsäule mit – im Idealfall – eine CEE Buchse.

Stromsäule mit CEE Buchse
Stromsäule mit CEE Buchse

Also jetzt ist klar: Am anderen Ende des Kabeltrommels brauchen wir einen CEE Stecker.

Stromkabel - CEE Stecker
Stromkabel – CEE Stecker

Die Musterlösung für das Camping-Stromkabel

Folgendes Kabel und/oder Kabeltrommel sind, wenn Idealbedingungen vorgefunden werden, die perfekte Lösung. Hier gibt es nämlich keine Zwischenverbindungen, wo Wasser eindringen kann, die Steckverbindungen haben einen guten Halt und man hat die Gewissheit, dass man das richtige, für diesen Einsatzzweck bestimmte Stromkabel verwendet. 

as-Schwabe
Camping Verlängerungskabel 25m

 


 

Zum Angebot

 

as-Schwabe
Camping Kabeltrommel 
25m


Zum Angebot

Was, wenn die Camping-Steckdose keine Euro-Steckdose ist?

Obwohl der CEE Stecker Pflicht und gut verbreitet ist, gibt es auch Campingplätze mit Schuko- oder anderen landesspezifischen Steckdosen.

Hier kannst du mit deinem genormten Kabel nichts anfangen. Wenn du aber vorsorgst, bleibst du auch in diesem Fall nicht stromlos.

Im Zubehörhandel werden Adapterleitungen CEE auf Schuko verkauft. Laut Norm sind diese Adapterleitungen eigentlich nicht zugelassen. Ich vermute mal, weil es keine reine CEE Verbindung ist. 

Falls du dein Wohnmobil zu Hause oder am „Bauernhof-Stellplatz“ an den Strom hängen willst, kommst du auch nicht um eine Schuko-Verbindung rum.

Es gibt mehrere Adapterleitungen. Beim Kauf solltest du genau darauf achten, welche Adapterleitung du für welche Situation brauchst. In diesem Fall (Schuko-Steckdose als Stromlieferant), gibt es folgendes Adapterkabel.

Sinnvoll ist es neben der CEE-Adapterleitung auch einen Reiseadapterstecker dabei zu haben. Gerade wenn du „Bauernhof-Stellplätze“ ansteuerst, kannst du konfrontiert werden mit landestypischen Stromanschlüssen. Vorsicht: Dabei unbedingt auf die maximal zulässige Leistung in Watt (siehe Bedienungsanleitung) achten!

Hama
versch. Reisestecker z.B  Italien 


Zum Angebot

 

Goobay
versch. Reisestecker z.B. Schweiz


Zum Angebot

Was sollte ich beim Kauf eines CEE-Kabels oder einer CEE-Kabeltrommel beachten?

Welche Farbe sollte der CEE-Stecker haben?

Es gibt nicht nur den blauen Camping-Stecker, sondern auch violette, rote, grüne, graue, … Diese farbliche Kennzeichnung der Stecker gibt wieder, für welchen Spannungsbereich die Kabel ausgelegt sind. Die Roten Stecker sind für Hochspannung (400V) gemacht. Damit niemand aus Versehen auf die Idee kommt, was falsch zu machen, sind die Stecker so konzipiert, dass es nicht möglich ist, Stecker mit verschiedenen Farben bzw. Spannungen zu verbinden. Der blaue ist z.B. 3-polig, wo der Rote 5 Pole hat. Auf Wikipedia findet man mehr über die verschiedenen CEE Stecker.

Also Beim Kauf darauf achten, dass nur blaue Stecker dran sind! Manche Amazonhändler sind da etwas – sagen wir mal – kreativ.

Gerade oder Winkelkupplung?

Ein Winkelstecker ist prinzipiell eine gute Idee. Meiner Meinung nach, sollte man darauf achten, dass der Winkelstecker sich nur auf dem Ende vom Wohnmobil oder Wohnwagen befindet. Hier macht es Sinn, dass der Stecker nicht weg steht vom Fahrzeug. So bleibt man weniger hängen, wenn man dicht am Wohnmobil vorbeigeht. 

Auf der „Stromsäulenseite“ kann ein Winkelstecker hinderlich sein. Meistens sind die Steckdosen übereinander angeordnet. Da könnte es passieren, dass das Stromkabel vom Nachbarn, das unterhalb eingesteckt ist, im Weg steckt, weil zwischen den Steckdosen einfach zu wenig Platz ist.

Manchmal sind die Steckdosen der Säule sogar leicht schräg angebracht. Hier könnte es sogar passieren, dass die Stromsäule selber im Weg ist.

Hier zwei Angebote mit Winkelsteckern:

Kalle
Camping Kabel 
25m mit Winkel-CEE-Buchse


Zum Angebot

 

Brennenstuhl
Camping Kabeltrommel 20m! mit Winkel-CEE-Buchse


Zum Angebot

 

Beim CEE Winkelstecker kann es vorkommen, dass man zusätzlich auf der Rückseite vom Stecker eine Schuko Außensteckdose hat. Hier kannst du Endverbraucher außerhalb vom Wohnmobil/Wohnwagen anschließen.

Kabel länger/kürzer wie 25m

Der aufmerksame Leser hat vielleicht schon bemerkt, dass ich nach Möglichkeit Kabel von 25m Länge verlinkt habe. Diese 25m sind in der Norm als maximale Länge definiert. Jetzt ist es erstmal wichtig, diese 25m auch zur Verfügung zu haben.

Wenn Kabel kürzer sind wie 25m, ärgert man sich nur, wenn gerade die letzten 5m fehlen. Es gibt z.B. diese Kabeltrommel von Brennenstuhl, die oft und gut bewertet wird, aber wo genau dieses Detail bemängelt wird.

Kabeltrommel mit fest montierter Verbindungsleitung zum Wohnmobil

Bis jetzt gibt es nur Beispiele von Kabeltrommeln, wo das Kabel, das zum Wohnmobil geht, fest an der Kabeltrommel montiert ist. Da der Stecker von diesem Ende vom Kabel nicht variabel sein muss, macht es durchaus Sinn, dass es fest dran ist. Man muss es nie suchen und es ist verräumt. Nur beim Aufrollen der Kabeltrommel sollte man darauf achten, dass dieses Ende vom Kabel gut fixiert ist. Ansonsten kann es laut einiger Nutzer zu Verdrillungen kommen.

Wenn die Kabeltrommel sonst gut passt, ist dieser Punkt mit Hilfe eines Klettkabels oder sonstiges schnell behoben.

Kabeltrommel mit Schuko und CEE Außensteckdosen

Es gibt auch CEE Kabeltrommeln, die kein festes Kabel zum Wohnmobil haben. Anstatt dieses Kabels gibt es an der Trommel Steckdosen. Meistens sind das eine CEE- und zwei Schuko-Steckdosen.

Kalle
Camping Kabeltrommel 25m mit Steckdosen


Zum Angebot

 


Camping Kabeltrommel 25m mit Steckdosen


Zum Angebot

Die Vorteile dieser Kabeltrommel:

  • Kein loses Kabel, das rumhängt und beim Auf-/Abrollen im Weg um geht.
  • Es gibt extra Außensteckdosen für Endverbraucher außerhalb vom Wohnmobil oder Wohnwagen.

Um das Wohnmobil anzuschließen brauchst du noch ein kurzes Adapterstück. Dafür gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten:

  1. Entweder du bleibst bei der Norm und der CEE Philosophie:

 

 Verlängerungskabel 1,5m CEE-CEE


Zum Angebot

 

as-Schwabe
Verlängerungskabel 2,5m CEE-CEE


Zum Angebot

 

2. Oder du nimmst die Schuko-CEE-Variante (gleiche Schuko-CEE Adapterleitung wie oben), welche allerdings nicht Norm konform ist.

 

Bei der Kabeltrommel von Kalle werden zwar die extra Dichtung bei den Schukosteckdosen (und zusätzlich der Aufrollmechanismus) positiv bewertet. Die Frage ist aber, ob das bei allen Kabeltrommeln so ist, oder ob man mit der Schuko-Variante die schlechtere Wahl trifft. Leider habe ich darauf noch keine passende Antwort.

Querschnitt kleiner wie 2,5mm²

Auch hier muss ich wieder auf die Camping Norm verweisen, die einen Kabelquerschnitt von 2,5mm² vorgibt.

Leider gibt es massenhaft Angebote im Internet von CEE- bzw. Camping-Stromkabeln und -Kabeltrommeln die zwar CEE Stecker und Buchsen haben, aber nur 1,5mm² als Kabeldurchmesser. 

Wer noch nie ein Camping-Stromkabel in echt gesehen oder angefasst hat, sollte sich nicht abschrecken lassen von dem doch etwas höheren Volumen, was dieser Querschnitt mit sich mit bringt.

Kabeltrommel oder loses Kabel: Was ist die bessere Wahl?

Loses Kabel

Vorteile:

  • Braucht am wenigsten Platz. Es gibt keine Trommel und Halterung, die Platz im Staufach wegnehmen.
  • Das Restkabel muss nicht mühsam von der Trommel abgerollt werden.

Nachteile:

  • Man sollte wissen, wie ein Kabel richtig „aufgeschossen“ wird. Ansonsten gibt es beim Auslegen öfters Kabelsalat und als Folge davon gibt es Krangel und Knicke im Stromkabel. Hierdurch geht das Kabel kaputt und lässt sich nicht gut mehr zusammenlegen.
  • Ein 2,5mm² Kabel ist dicker wie ein Haushaltsübliches Kabel mit 1,5mm² und dadurch auch ein wenig unhandlicher. Dafür sollte man beim aufschießen ein bisschen geübter sein. 

Kabeltrommel

Vorteile:

  • Beim Aufrollen muss man sich keinen Kopf machen über Krangel oder Knoten, die im Kabel entstehen können. Einfach schön kurbeln, evtl. den Fuß zur Stabilisierung unten drauf stellen und das Kabel sauber mit der Hand auf der Trommel führen. Damit meine ich, dass das Kabel nicht kreuz und quer von links nach rechts gehen sollte, weil dann durch die Luft zwischen den Wicklungen viel Platz verloren geht.
  • Tipp: Zum Saubermachen beim Aufrollen das Kabel durch ein Küchentuch oder einen Lappen ziehen.

Nachteile:

  • Das Stromkabel inklusive Halterung braucht mehr Platz.
  • Das nicht benötigte Kabel muss bei Verwendung immer komplett abgerollt werden.

Wer eine gute Zwischenlösung möchte, kann sich folgende Variante überlegen. Diese Megaspule ist die platzsparende Variante der Kabeltrommel. Laut Bewertungen auf Amazon scheint es auch gut zu funktionieren. 

Um lose Kabel zusammen zu halten, gibt es zuschneidbare Klett Kabelbinder. Ich bin mir sicher, dass die auch anderswo im Wohnmobil oder am Campingplatz ihren Einsatzzweck finden 😉 

Viel Spaß beim Zusammenstellen deiner Stromversorgung! Egal ob beim Campen mit dem Wohnmobil, im Wohnwagen oder mit dem Boot. Es ist immer schön, wenn das Licht brennt wenn man auf dem Schalter drückt! 

 

Hier nochmal unsere Empfehlungen:

as-Schwabe
Camping Verlängerungskabel 25m

 


 

Zum Angebot

 

as-Schwabe
Camping Kabeltrommel 
25m


Zum Angebot

 

Hinterlasse einen Kommentar