mobiles büro auf alpentour 2012

Erfahrungswerte „Mobiles Büro“ von der Alpentour 2012

Eingetragen bei: Mobiles Büro | 0

Ort

Der schwierigste Teil. Auf dem Jakobsweg habe ich mal den Spruch „Wenn Dir nichts gehört, gehört Dir alles“ aufgeschnappt. Jetzt sehe ich das auch dem entsprechend. Wenn Dir ein Platz gehört, kannst Du ihn auch entsprechend gestalten. Wenn Dir die ganze Welt gehört, dann ist es eine Aufgabe mit einem gewaltigen Aufwand, alles so zu gestalten. Das schränkt die Mobilität durchaus ein. Wenn man einen richtig schönen Platz gefunden hat, dick auf der Karte markieren! 🙂

Stromversorgung

Der ursprüngliche Plan mit einem Farblaserdrucker geht nicht ganz auf, da er beim Einschalten zu viel Strom zieht. Bei einem 1000W-Spannungswandler (reiner Sinus) funktioniert folgende Kombination sehr gut: Laptop (150W), SW-Laserdrucker (600W), Licht und Kleinverbaucher.

Internetzugang

Österreich ist da den deutschen Mobilfunkanbietern weit voraus. Aktuell bin ich über eine Prepaid-Karte 3SuperSIM von 3online. Das interessante dabei ist, dass in Italien, Großbritannien, Irland, Schweden, Dänemark und Hongkong keine Roaminggebühren anfallen, wenn man sich im Netz 3LikeHome befindet. So sind die 2GB Inklusivvolumen und 1000 Freiminuten in österreichische Netze für mich auch in Italien nutzbar.

Mobilfunknetz

In Städten kein Thema. Sobald man jedoch außerhalb unterwegs ist, erfährt man schnell die Grenzen. Gerade für VoIP und eine brauchbare Internetgeschwindigkeit ist ein guter Netzzugang Voraussetzung. Hier ist es sinnvoll, technisch aufzurüsten. Aktuell setze ich mein Samsung Galaxy S2 als mobilen Hotspot ein. Eine externe Antenne, die außerhalb vom Fahrzeug angebracht werden kann würde deutliche Verbesserung bringen. Optimal wäre dazu ein Mobiltelefon, an das eine externe Antenne angeschlossen werden kann, das als WLAN-Hotspot fungiert. So könnte die SIM-Karte ebenfalls zum Telefonieren eingesetzt werden.

Erfahrungswerte der folgenden Jahre

Dies waren meine ersten Erfahrungswerte. Da ist natürlich einiges dazugekommen 🙂

Zur Kategorie „Mobiles Büro“

 

Hinterlasse einen Kommentar