Serienfertigung vs. Individualismus

Serienfertigung vs. Individualismus

Eingetragen bei: Abenteuer Allrad 2014 | 0

Gerade bei LKWs mit Wohnkabine können alle möglichen Wünsche erfüllt und jedes Detail individuell gestaltet werden.

Die Firma Blissmobil verfolgt dagegen einen anderen Ansatz: Man wünsche sich alle erdenklichen Extras und packe sie in einen Standard-Aufbau. Dann wird mit in anderen Branchen etablierten Verfahren der Aufbau in Simulationen optimiert und für eine Serienfertigung ausgelegt.

Eine Individualisierung ist dann zwar nicht mehr möglich, allerdings ist im Standardaufbau jede Finesse enthalten. Die Entwicklungskosten für iPad-Steuerung, Li-Ionen-Technologie, Gewichts- und Stabilitätsoptimierung und vieles mehr verteilen sich damit auf die Stückzahl, wodurch der Aufbau für einen vergleichweise geringen Preis angeboten werden kann. Dieses Konzept kenn jeder aus dem Automobilbau: Hier gibt es eine gut erprobte Standardpalette, die auf Wunsch mit Folierungen, Tuning und Umbauten angepasst werden kann.

Interessante Auslegung der Wohnkabinen:

  • Standardisierte Maße in 11′ – 23′ Länge, die entweder direkt verschifft oder in einem Standardcontainer verschifft werden können.
  • Ein-Energiekonzept: Alles auf elektrischer Basis, dafür die Energieversorgung schon fast überdimensioniert.
  • Alle Versorgungseinrichtungen innerhalb des Aufbaus, damit kann die Wohnkabine unabhängig vom Basisfahrzeug verwendet werden.
  • Komplette Autarkie: Vom Dach gewonnenes Regenwasser und Grauwasser werden auf Trinkwasserqualität aufbereitet, die Energie wird komplett aus Solarmodulen generiert. Damit ist die Grundversorgung auch für lange Zeit gewährleistet, nur der Essens- und Biernachschub muss noch selbst organisiert werden.

Jetzt darf jeder selbst entscheiden, ob er seine Individualität in dem Besitz eines sehr individuellen Reisemobils auslebt oder einfach nur in seiner Art des Reisens. Ich bin gespannt, wie sich das Konzept im Alltag bewährt und freue mich auf die weiteren Entwicklungen. Irgendwie gefällt mir das Konzept 🙂

prospekt bliss mobil

Hinterlasse einen Kommentar