Peugeot Citroen Camper Ausbau - titelbild

Camper Ausbau für Citroen Berlingo und Peugeot Partner

Auf dieser Seite findest du einen Vorschlag, wie ein Citroen Berlingo Camper oder Peugeot Partner Camper ausgebaut werden kann. Mit genügend Stauraum und einem bequemen Bett für zwei Personen. Viele Werkzeuge brauchst du dazu nicht und die meisten Materialien findest du im Baumarkt nebenan.

Bis wieder ein Wohnmobil vor der Haustüre steht, muss ein Peugeot Partner (Baugleich mit Citroen Berlingo) mit einem DIY Camper-Ausbau herhalten. Der Vorteil ist klar, dass er wesentlich wendiger ist als ein großes Wohnmobil. Dafür müssen allerdings einige Abstriche in Bezug auf den Komfort gemacht werden.

Es ist sicherlich kein Fahrzeug für Langzeitreisen, aber Wochenendausflüge oder auch Urlaube um die zwei Wochen sind damit auf jeden Fall drin.

Mit ein wenig handwerklichem Geschick kann ein Camper-Ausbau realisiert werden. Der Ausbau ist zwar passend für einen Citroen Berlingo oder den baugleichen Peugeot Partner, allerdings kommt das gleiche Prinzip auch für andere Fahrzeuge wie den VW Caddy oder Renault Kangoo zum Einsatz.

Den Begriff „Camper“ mag ich persönlich ja nicht so gerne, da ich am liebsten da stehe, wo kein Campingplatz vorhanden ist… Dementsprechend ist der Ausbau auch so ausgelegt, dass man möglichst unauffällig irgendwo übernachten kann.

Viel Spaß mit einer Art Bauanleitung als Bilderstrecke!

Planung

Anforderungen

Von vorherigen Einbauen in einen Caddy Maxi und Renault Kangoo haben sich ein paar Anforderungen ergeben, die mir wichtig sind:

  • Robuster Aufbau
  • Der Einbau soll „im Kofferraum“ verstaubar sein und dort das ganze Jahr aufgeräumt sein. Dann sollen auch weiterhin alle 5 Sitze nutzbar sein
  • Um den Einbau auch selbst herausnehmen zu können, muss er handlich und teilbar sein.
  • Das Fahrzeug darf nicht verändert werden, um es problemlos wieder verkaufen zu können. Nur vorhandene Befestigungsmöglichkeiten dürfen genutzt werden, nichts darf beschädigt werden.
  • Der Umbau vom Fahr- in den Schlafbetrieb muss alleine möglich sein.
  • Der Stauraum muss für genormte Logistikkisten optimiert sein.
  • Um die Stoßstange nicht versehentlich zu verkratzen (passiert schnell, wenn man „versehentlich“ etwas darauf abstellt), sollen Klappen angebracht sein, die die Stoßstange etwas abdecken.

Wichtige Maße Berlingo und Partner

Die Breite zwischen den Verkleidungen beträgt genau 119cm an der engsten Stelle. Wenn man davon 4x die Plattenstärke (ca. 2cm) abzieht , bleiben noch 111cm übrig. Das passt perfekt für 2 große Kisten (40cm + 40cm) und eine kleine Kiste längs (30cm) und ein kleines bisschen Spiel.

Die Länge des Aufbaus kann je nach Körpergröße etwas variabel gestaltet werden. Mir reichen 180cm Matrazenlänge, da nach oben und unten etwas Luft ist. Damit lässt sich die Platte auf 60cm zusammenfalten und dadurch lassen sich die Lehnen der hinteren Einzelsitze auch weiterhin nach hinten klappen. Wenn man darauf verzichtet, sollten auch 195cm möglich sein, die Vordersitze müssen sowieso nach vorne geschoben werden.

Die Höhe des Aufbaus muss so flach wie nur möglich gebaut werden, damit man sich nicht zu stark verkrümmen muss, wenn man sich auf dem Bett z.B. zum Umziehen bewegen muss. Das ist zwar für ein Wochenende egal, nervt aber sehr stark, wenn’s nur wenige Tage mehr sind. Natürlich geht das auch zu Kosten des Stauraumes. Ein sehr interessantes Maß sind die 1,5l-PET-Flaschen, diese sind anscheinend überall in Europa gleich groß. Wenn so eine Flasche stehend rein passt und ein kleines bisschen Spiel hat, freut man sich nach einem Einkauf.

Erste Skizzen

Bauplatz

Um loszulegen braucht man einen Bauplatz. Nachdem die Abenteuer Allrad bevorsteht und ich den Camping-Ausbau ausgiebig testen will, komme ich nicht drum rum, auch an einem Sonntag loszulegen. Um fernab von Nachbarschaftszivilisation zu sein und niemanden zu stören, muss ein Baumarkt-Parkplatz als Bauplatz herhalten. Strom gibt’s aus dem Solar-Anhänger.

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Bauplatz

Korpus für Camper-Einbau

Die 3-Schicht-Platten aus Kiefer (19mm Stärke) habe ich mir am Vortag bereits zuschneiden lassen. Ein bisschen Platz schadet auch nicht, um den Überblick behalten zu können. Die Grundfläche, auf der das Bett liegen wird, ist bereits erkennbar 🙂

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Platten

Schleifen

Um eine schöne Oberfläche zu haben, werden die Platten erstmal abgeschliffen. Zum Einsatz kommt zuerst ein Excenterschleifer. Das blöde Billigteil läuft aber mit so einer Unwucht an, dass es tiefe Riefen in das Holz schrabbt. Der Excenterschleifer löst das Problem aber selbstständig. Nach nicht mal 10 Jahren ist das Plastik so spröde, dass es sich in Einzelteile zerlegt.

Im überschaubaren Gerätefuhrpark findet sich zum Glück noch ein Schwingschleifer, sonst wäre viel Handarbeit angesagt. Das Teil ist schon über 40 Jahre alt und funktioniert noch einwandfrei.

Also zuerst die Flächen in der Richtung der Holzmaserung glatt schleifen, zuerst mit 120er, dann mit 180er Schleifpapier:

Die Kanten werden genauso geschliffen, allerdings von Hand. Mit der Vibration des Schleifers wird das sonst nicht sauber.

Verbindungen des Korpus

Die Platten verbinde ich mit Senkkopfschrauben 5×60. Damit das Holz nicht bricht, müssen die Löcher für die Schrauben mit einem 4er Bohrer vorgebohrt werden. Dazu habe ich eine Lehre gebaut, die bei der Plattenstärke 19mm exakte Bohrungen ermöglicht. Gerade wenn man viele Löcher braucht, rentiert sich der Aufwand.

Die Löcher werden angezeichnet und von der Seite…

und von oben vorgebohrt.

Zum Schluss noch zusammenschrauben und schon schaut’s so aus:

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Schrauben fertig

Klavierbänder montieren

Zuerst die Klavierbänder auf die richtige Länge zusägen und entgraten

Peugeot Citroen Camper Ausbau - 02

Dann mit Schrauben 3,5×16 befestigen.

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Klavierband 1

Und schon lässt sich die Fläche zusammenfalten

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Klavierband 2

Der Klappmechanismus kann jetzt ausprobiert werden:

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Klappfunktion 1
Peugeot Citroen Camper Ausbau - Klappfunktion 2

Und zu späterer Stunde ist dann auch der Camper-Einbau schon zu erahnen:

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Zwischenstand

Erste Probemontage. Damit wird ein Peugeot Partner zum „Peugeot Partner Camper“ (oder ein Citroen Berlingo zum „Citroen Berlingo Camper“) 🙂

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Probemontage

Befestigung

Der Peugeot Partner hat Verzurrösen auf dem Kofferraumboden. Ich will den Einbau mit Spanngurten sichern, damit auch wirklich alles an seinem Platz bleibt, auch wenn mal eine Vollbremsung notwendig ist.

Dazu säge ich mit der Stichsäge eine Aussparung in den Boden und runde die Kanten mit einer Feile ab.

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Löcher für Befestigung
[TBD: BILD Befestigung]

Die beiden Korpusse sind zwar damit bombenfest befestigt, allerdings haben sie immer noch ein kleines bisschen Spiel in der Mitte. Damit wäre es möglich, dass ein Spalt zwischen den beiden Liegeflächen entsteht. Ein einfacher 10mm Bolzen (eine Schlossschraube) behebt das Problem sehr zuverlässig.

[TBD: BILD Schlossschraube]

Klappenbestigung

Die erste Idee war, die Klappen mit einem Klettband zu fixieren:

Peugeot Citroen Camper Ausbau - Klettbandbefestigung

Das sieht aber genauso besch… aus wie es funktioniert. Die Klappen sind jedesmal aufgefallen, wenn man die Heckklappe geöffnet hat. Es entsteht nämlich ein leichter Sog, der ein bisschen an den Klappen zieht. Schon nach kurzer Zeit waren die Klettbänder verschlissen.

Dann lieber doch gleich g’scheit: Es gibt runde Magnete, die man mit einem 14er Loch versenken kann. Hier ist zwar etwas Fingerspitzengefühl (und sinnvollerweise eine weitere Bohrschablone) notwendig, um das Loch auch mittig rein zu bringen.

Zum Schluss schaut’s aber gut aus und hält auch sehr gut:

[TBD: BILD Magnethalterung]

Finish

Zum Schluss wird noch unten etwas Filz aufgeklebt: Unter dem Korpus und unter den geöffneten Klappen. Damit werden die Kunststoffteile effektiv gegen Kratzer geschützt.

Auch optisch machen die Filzstreifen in der Farbe Anthrazit etwas her: Der Einbau wird etwas gestreckt und wirkt nicht so wuchtig. Er fügt sich damit sehr gut in die Fahrzeugoptik ein:

Peugeot Citroen Camping Ausbau - Finish mit Filz

Materialliste

Benötigtes Werkzeug

(Inzwischen habe ich mir einiges Werkzeug zugelegt. Verlinkt ist meine Wahl. Keine Billigteile mehr!)

Weiterer Einbau Peugeot Partner Camper bzw. Citroen Berlingo Camper

Damit ist der Einbau noch nicht abgeschlossen. Demnächst gibt’s noch weitere Bauanleitungen, z.B.

  • Gestell vorne
  • Komplettverdunklung
  • Matraze
  • Dachträger
  • Markise
  • Verbesserungen
  • Nützliches Zubehör

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.